Abdul Malik
Abd al-Malik ist ein arabischer männlicher Vor- oder Nachname. Es existieren zwei Formen in mehreren Umschriftvarianten: Das a in Malik ist kurz: Abd al-Malik (arabisch عبد الملك, DMG ʿAbd al-Malik, „Diener des Königs“, d. h. „Gottes“) Das a in Malik ist lang: Abd al-Malik (عبد المالك, ʿAbd al-Mālik, „Diener des Besitzers“, d. h. „Gottes“) * Abdolmalek Rigi (1979–2010), Führer der sunnitischen terroristischen Vereinigung Dschundollah in Iran * Abdelmalek Madani (* 1983), algerischer Straßenradrennfahrer * Abdelmalek Ziaya (* 1984), algerischer Fußballspieler
Abdul Malik
Abd al-Malik ist ein arabischer männlicher Vor- oder Nachname. Es existieren zwei Formen in mehreren Umschriftvarianten: Das a in Malik ist kurz: Abd al-Malik (arabisch عبد الملك, DMG ʿAbd al-Malik, „Diener des Königs“, d. h. „Gottes“) Das a in Malik ist lang: Abd al-Malik (عبد المالك, ʿAbd al-Mālik, „Diener des Besitzers“, d. h. „Gottes“) * Abdolmalek Rigi (1979–2010), Führer der sunnitischen terroristischen Vereinigung Dschundollah in Iran * Abdelmalek Madani (* 1983), algerischer Straßenradrennfahrer * Abdelmalek Ziaya (* 1984), algerischer Fußballspieler